Nächste Termine
  • Events are coming soon, stay tuned!


«

»

Okt
04

Kolumne Rot Weiss Ahlen

„Du, schreib doch mal eine Kolumne“

…dies sind die ersten Worte die ich an diesem verregneten Dienstagmorgen zu hören bekomme.
Erste Reaktion meinerseits: hmm… gefolgt von der zweiten Reaktion: hmmmmm…
Nach ein paar weiteren „hmmm´s“ entschließ ich mich einfach mal drauf los zu schreiben, es werden  doch sicher genug Gedanken in meinem verschlafenen Kopf herumschwirren um eine dreiviertel Din A4 Seite zu füllen.

Sicher fragen sich die meisten jetzt erst mal: „Wer bist du denn eigentlich?“
Und die Frage ist gar nicht mal unberechtigt 😉
Ich heiße Fabian, wohne in Saarbrücken, bin 21 Jahre jung und gehe seit der Saison 03/04 regelmäßig in den Ludwigspark, begleite unsere Blau-Schwarzen so oft wie möglich durch das Land und bin außerdem seit Mitte August für 34 Wochen der neue Praktikant im Fanprojekt „Innwurf“.

In den Jahren die ich nun zum FC gehe hab ich mit der Zeit Jörg Rodenbüsch kennengelernt und als im Sommer diesen Jahres die Suche nach einer Praktikumsstelle für mich losging, kontaktierte ich Ihn einfach mal.
Und siehe da, nun hab ich die Möglichkeit Mein Hobby (welches eigentlich viel mehr ist) und mein Berufswunsch (welcher auch irgendwo mehr ist) zu verbinden und in den Bereich der Fanarbeit für eine gewisse Zeit etwas reinschnuppern zu können.
Das sollte eigentlich genug Input über meine Person sein, ich will ja nicht für sinkende Verkaufszahlen des FC-Magazins verantwortlich gemacht werden…

Drei kleine Absätze und schon ist der Großteil meines Kopfes wieder mit einem großen, einsamen „hmmm“ gefüllt…

Also erzähle ich euch doch einfach noch etwas über die 10 Jahre „Innwurf“ Feier, welche am 8.10. im JUZ in der Försterstraße stattfinden wird.
Die Feier erstreckt sich über den Zeitraum von 15:00-24:00 Uhr und ich verspreche es wird nicht nur an der Theke sondern auch im Programm einige Leckerbissen geben.
So ist zum Beispiel zu Beginn der Feier eine Podiumsdiskussion vorgesehen bei der Spieler und Fans aus verschiedenen Generationen (der 50er-, 70er- und 90er Jahre) die Stimmung etwas auflockern sollen.
Gegen Abend wird es Livemusik verschiedener Genres geben, sowie einen DJ der bei Essen und Trinken (für welches reichlich gesorgt wurde)den Abend gemütlich ausklingen lässt.
Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen!

…es ist immer noch Dienstagmorgen und zu meinem Erstaunen haben sich die vielen „hmmm´s“ in meinem Kopf zu richtigen Sätzen verändert und ich habe es doch tatsächlich geschafft die dreiviertel Seite mit nicht allzu großem Unsinn zu füllen 😉

In diesem Sinne,

Fabian