Nächste Termine
  • Events are coming soon, stay tuned!


«

»

Mrz
26

Kolumne Regensburg

Innwurf-Infoflyer „Weißt Du, was du trägst?“

Natürlich unterstützt auch die Arbeiterwohlfahrt und somit die Fankontaktstelle „Innwurf“ Saarbrücken mit ihrer Kampagne „AWO gegen Rassismus!“ die Antirassismus-Arbeit.

Die Arbeiterwohlfahrt fühlt sich den Grundwerten Solidarität, Toleranz, Gleichheit, Freiheit und Gerechtigkeit verpflichtet. Mit dem „Magdeburger Appell“ beschloss die AWO Bundeskonferenz im Jahr 2007, gegen jede Form rechtsextremer Ideologie Position zu beziehen. Damit sind nicht nur Gewalttaten von Rechtsextremisten gemeint. Rassismus fängt in den Köpfen an. Wenn beispielsweise Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe oder ihres Glaubens schlechtere Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben oder bei der Wohnungssuche benachteiligt werden. Oder wenn verachtende Witze im Betrieb oder im Sportverein erzählt werden und dabei die Verletzung der Würde der Betroffenen in Kauf genommen wird.

Auch die zunehmenden Bestrebungen von Rechtsextremisten, die klassischen Felder der Freien Wohlfahrtspflege zu unterwandern und systematisch von Menschen mit rechtem Gedankengut zu besetzen, gehört zum rechtsextremistischen Kalkül. Durch die Unterwanderung der Zivilgesellschaft versuchen Rechtsextreme, sich einen bürgerlichen Anstrich zu geben und ihre menschenfeindliche Einstellung gesellschaftlich salonfähig zu machen.

Für alle Demokratinnen und Demokraten gilt deshalb, genau hinzusehen und rechten Positionen entschieden entgegenzutreten.

Das gilt natürlich auch für den Besuch eines Fußballspiels. Zwar sind offen rassistische Beleidigungen oder Bananenwürfe mittlerweile nicht mehr so häufig in den Stadien zu vernehmen, aus den Stadien verbannt ist rechtsextremistisches Gedankengut deswegen jedoch noch lange nicht. Das Auftreten von rechtsextremistisch denkenden Menschen hat sich gewandelt und somit auch ihr Erscheinungsbild. Vor allem „coole“ Szeneklamotten – beispielsweise von Marken wie Thor Steinar, Consdaple oder Masterrace – dienen als Erkennungszeichen. Hier drückt sich die rechte Gesinnung oftmals in Kürzeln, Symboliken und verdeckten Anspielungen aus. Aber kennst Du diese Zeichen? Weißt Du, was du trägst? Um dieses Thema zu sensibilisieren, werden heute Infoflyer des Fanprojekts mit selbigem Titel im Stadionumfeld verteilt.

Und jetzt auf drei Punkte!

Euer Innwurf-Team