Nächste Termine
  • Events are coming soon, stay tuned!



Hier gehts zum Mitgliedsantrag
Hörfunkporträt zur Arbeit der Fanprojekte
(mp3-Datei - öffnet sich im neuen Fenster)

Feb
12

INNWURF sucht neue Kolleg*innen

macht es in aller Welt bekannt und teilt es munter. Wir haben eine Stelle ausgeschrieben und freuen uns auf Bewerbungen.

Wir suchen für das AWO-Fanprojekt „Fankontaktstelle Innwurf“ Saarbrücken

1 Sozialpädagog*in oder 1 Sozialarbeiter*in (Vollzeit/unbefristet)

Die Fankontaktstelle INNWURF Saarbrücken ist mit seinem Team Ansprechpartner für alle jugendlichen Fußballanhänger des 1. FC Saarbrücken. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die positive Fankultur zu unterstützen und als Vermittler zwischen der fußballbegeisterten Jugendszene, dem Verein, Sicherheitsbehörden sowie Medien und Öffentlichkeit zur Verfügung zu stehen.
Die sozialpädagogische Fanarbeit bei INNWURF basiert auf der aufsuchenden Jugendarbeit, der Streetworktätigkeit und wirkt in der Lebenswelt der jugendlichen Fußballanhänger des 1. FC Saarbrücken. Wir unterstützen Jugendliche und junge Erwachsene individuell, unter Wahrung des Vertrauensschutzes (Einzelfall- und Lebenshilfe). Zudem liegen unsere Angebote in der sozialen Gruppenarbeit, der passgenauen Umsetzung von bildungs-, sport- und gesellschaftspädagogischen Inhalten und in der Förderung der Jugendlichen bei der Selbstorganisation. Die Arbeit der Fankontaktstelle ist ein niedrigschwelliges Angebot der Jugendhilfe nach dem SGB VIII sowie auf der Grundlage des Nationalen Konzepts Sport und Sicherheit (NKSS).

Sie erwartet:
“ Aufsuchende Jugendsozialarbeit in der Lebenswelt der Fanszene des 1. FC Saarbrücken
“ Begleitung und Teilnahme an Heim- und Auswärtsspielen des 1. FC Saarbrücken
“ Beratung, Betreuung und Unterstützung der jugendlichen Fußballanhänger
“ Organisation und Durchführung von U18-Fahrten zu Auswärtsspielen
“ Organisation und Durchführung bestehender Angebote
“ Konzeption, Entwicklung weiterer Angebote im Dialog mit und für jugendliche Fußballanhänger
“ Konzeption und Entwicklung bildungspolitischer Angebote und Veranstaltungen
“ Netzwerkarbeit innerhalb der Jugendhilfe im Regionalverband Saarbrücken sowie mit bundesweit agierenden Fanprojekten (nach dem NKSS)

Wir bieten:
“ Einen interessanten Arbeitsplatz bei einem erfahrenen, vielfältigen und überkonfessionellen Träger
“ Ein dynamisches und abwechslungsreiches Arbeitsfeld
“ Eine tarifliche Vergütung nach dem TV AWO Saarland (EG 9), Jahressonderzahlung und betriebliche Altersvorsorge
“ Fort- und Weiterbildungsangebote
“ Arbeit in einem zukunftssicheren Unternehmen der Sozialen Arbeit

Ihr Profil:
“ Ein abgeschlossenes Studium, vorzugsweise im sozialwissenschaftlichen Bereich (oder erreichen diesen in 2018)
“ Sie haben Interesse bzw. Erfahrungen in der aufsuchenden Jugendarbeit
“ Sie arbeiten selbstständig und verbindlich, verfügen über Teamfähigkeit und eine kooperative, transparente Arbeitsweise
“ Sie sind belastbar, flexibel und einsatzbereit und verfügen über Empathie und Durchsetzungsvermögen
“ Sie bringen die Bereitschaft für Wochenend-, Abend- und Nachtarbeit mit
“ Sie haben sehr gute Deutsch- und PC-Kenntnisse (insb. MS Office) und verfügen über Sicherheit im Verfassen von Texten und Konzepten
“ Sie sind im Besitz des Führerscheins ( Klasse B )

Bevorzugt werden Bewerber*innen, die sich zu den Zielen und Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt bekennen. Die Arbeiterwohlfahrt fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Alter, Hautfarbe, Weltanschauung, Religion, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Sollte das Profil Ihren Anforderungen entsprechen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.März 2018 an:
Arbeiterwohlfahrt Südwest gGmbH, Bereichsleitung Fanprojekte, z.H. Herrn Jörg Rodenbüsch, Ziegelstraße 23
66113 Saarbrücken oder per mail an: joerg.rodenbuesch@awosuedwest.de

Nov
03

Öffnungszeiten nach den Heimspielen

Hallo Fans,

das Fanprojekt möchte euch an dieser Stelle mitteilen, dass wir nach den Heimspielen des FCS vorerst nicht mehr geöffnet haben, spätestens jedoch, bis zur Eröffnung des Ludwigsparks zum Spielbetrieb. Wir wollen unsere Kräfte auf den Open Wednesday (Mittwoch Abend) bündeln. Hintergrund hierbei ist, dass wir gemeinsam aktiv mit der Fanszene des 1. FC Saarbrücken, attraktive und interessante Programmpunkte anbieten möchten.

Euer Fanprojektteam

Nov
14

Abschied Steffen Fanprojektarbeit

innwurf_saarbruecken_ohneVerlauf„Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien“!? Ganz so wie bei Andreas Möller ist es dann bei mir aber auch wieder nicht. Zwar sieht es bei mir nach einem – zugegebenermaßen recht kurzfristigen – „Wechsel“ zum 01.12.2015 aus, aber nicht des Geldes oder Ruhmes wegen. Ich habe mich aus familiären Gründen entschieden die Fanprojektarbeit und somit „Innwurf“ zu verlassen. Der AWO werde ich allerdings erhalten bleiben. Aktuell hospitiere ich bereits in deren stationären Jugendhilfebereich und werde somit ab sofort  leider dem Fanprojekt nicht mehr zur Verfügung stehen können.

Ich möchte mich deshalb auch hier noch einmal von allen Weggefährten, Mitstreitern und Netzwerkpartnern der letzten Jahre verabschieden und mich für die gute Zusammenarbeit und die gemeinsame Zeit herzlich bedanken. Mein besonderer Dank gilt aber natürlich der Fanszene des 1. FC Saarbrücken, durch welche ich einen tiefen und beeindruckenden Einblick in die Fußballfankultur in Saarbrücken bekommen durfte. Ich hoffe, dass ich Euch diese Dankbarkeit auch ein wenig zurückgeben konnte!

Und auch für die Zukunft würde ich mir wünschen, dass es noch lange Zeit eine lebendige, bunte, kreative und faszinierende Fankurve geben wird.

Also macht‘s gut! Wir sehen uns bestimmt irgendwann mal wieder im Park, in Elversberg, Pirmasens oder wo auch immer 😉

Und um mit den Worten der Toten Hosen zu schließen:

„Haut rein, gebt Gas!“

Euer Steffen

Okt
28

Auswärtsflyer Homburg

homburgUnter folgendem Link findet Ihr den Info-Flyer zu dem Saar-Derby kommenden Samstag beim FC Homburg:

Infoflyer Homburg 2015

Wir sehen uns im Waldstadion!

Okt
26

Abfahrtszeiten Entlastungszug Homburg

japan-82123_1280

Die Zeiten für den Entlastungszug nach Homburg stehen fest:

Hinfahrt:

RE 12945: Abfahrt 11:19 Uhr HBF Saarbrücken, Ankunft um 11:39 Uhr HBF Homburg

Rückfahrt:

RE 12946: Abfahrt 17:09 Uhr HBF Homburg, Ankunft um 17:34 Uhr HBF Saarbrücken

Wie immer gilt, dass in Zügen der Deutschen Bahn ein gültiger Fahrschein benötigt wird.

Wir sehen uns in Homburg!

Okt
09

Infoflyer Walldorf

575px-FC_Astoria_Walldorf.svg
Hier der Flyer zum Auswärtsspiel in Walldorf
Infoflyer Walldorf 2015

Sep
24

Informationsflyer zum nächsten Auswärtsspiel in Trier

Anbei alle wichtigen Informationen zum Spiel bei Eintracht Trier:
Eintracht Trier vs. FCS

Sep
22

Entlastungszug Trier

Nach Trier wird die Deutsche Bahn AG am Samstag, den 26.09.15 wieder einen Entlastungszug einsetzen. Die Abfahrtszeiten findet Ihr unten. Auch hier noch einmal der Hinweis, dass der Zug den allgemeinen Tarifen der DB AG unterliegt und somit ein gültiges Ticket benötigt wird.

 

Hinfahrt:
RE12595

Saarbrücken HBF ab 10:58 Uhr Gleis 1
Völklingen an 11:05 Uhr Gleis 1
Völklingen ab 11:06 Uhr Gleis 1
Saarlouis an 11:13 Uhr Gleis 2
Saarlouis ab 11:14 Uhr Gleis 2
Merzig an 11:22 Uhr Gleis 1
Merzig ab 11:23 Uhr Gleis 1
Trier HBF an 12:05 Uhr Gleis 11

 

Rückfahrt:
RE 12596

Trier HBF ab 18:07 Uhr Gleis 11
Merzig an 18:55 Uhr Gleis 2
Merzig ab 18:56 Uhr Gleis 2
Saarlouis an 19:09 Uhr Gleis 1
Saarlouis ab 19:10 Uhr Gleis 1
Völklingen an 19:21 Uhr Gleis 2
Völklingen ab 19:22 Uhr Gleis 2
Saarbrücken HBF an 19:31 Uhr Gleis 3

 

Sep
11

Stand Up Paddling am Bostalsee

Ihr habt Lust den Sommer noch einmal gebührend zu verabschieden? Dann kommt mit uns am Samstag, den 19.09.15 an den Bostalsee und probiert den neuen Trendsport Stand Up Paddling (SUP). Beim SUP steht Ihr auf einem Surfbrett und bewegt Euch mit einem Paddel fort. In folgendem Video vermittelt Euch Surflegende Robby Naish ein paar Eindrücke des Sports:

SUP in Venedig

Ihr habt Lust bekommen das Ganze mal auszuprobieren? Dank der finanziellen Unterstützung unseres Fördervereins „Innwurf Supporters“ können wir Euch einen SUP-Kurs mit erfahrenem Surf-Lehrer in der Surfschule am Bostalsee für 20 € pro Person anbieten. Der Kurs dauert 2 Stunden (16.00 – 18.00 Uhr) und beeinhaltet auch eine kurze theoretische Einführung. Der meiste Teil der Zeit wird natürlich auf dem Wasser verbracht. Treffpunkt und Abfahrt ist 14.00 Uhr an der Villa-Blau-Schwarz.

Zu beachten ist:

  • Da wir Jugendarbeit betreiben solltet Ihr nicht älter als 27 Jahre sein
  • Ihr solltet Schwimmen können
  • Anmeldeschluss ist Mittwoch der 16.09.15
  • Anmelden könnt Ihr Euch bei Steffen unter 0175-2603293 oder unter stjung@lvsaarland.awo.org –> Bitte unbedingt den vollen Namen angeben!
  • Die Teilnahmegebühr von 20 € pro Person ist vor Ort zu entrichten. Wer nicht zahlt, surft nicht.
  • Die maximale Teilnehmerzahl beträgt zunächst 10 Personen

Was braucht Ihr sonst noch für SUP?

  • Zunächst einmal Badeklamotten und Handtuch – wenn Ihr Euch geschickt anstellt, könnt Ihr das Ganze zwar auch trocken überstehen, aber wer will das schon 😉
  • Sollte Euch das Wasser zu kalt sein, wird es auch die Möglichkeit geben, sich mit einem Neoprenanzug auszustatten
  • Ansonsten braucht Ihr einfach nur den Mut und die Lust etwas Neues zu probieren

Also lasst uns den Sommer gebührend verabschieden!

 

 

Sep
10

Informationsveranstaltung mit Rechtsanwalt Robin Sircar

Am Donnerstag den 17.09.2015 um 19:03 Uhr bieten wir zusammen mit Fans des 1. FC Saarbrücken allen interessierten in der Villa- Blau- Schwarz die Möglichkeit an, sich juristischen Rat in Bezug über alle Möglichen Themen rund um Fußballspiele zu holen und Informationen über Rechte und Pflichten zu erfahren. Dies sind zum Beispiel: Stadionverbote, Meldeauflagen, Personalienfeststellung, Landfriedensbruch, Pyrotechnik (auch nach DIN), Platzverweise und sonstige Anliegen rund um Fußballereignisse. Diese Informationsveranstaltung bietet Euch die Möglichkeit den Worten eines Anwaltes einfach nur zu folgen, aber auch alle möglichen Fragen zu stellen. Mit Robin Sircar haben wir für diese Veranstaltung einen Anwalt gefunden, welcher schon seit Jahren viele Fans des 1. FC Saarbrücken juristisch beraten und vertreten hat. Wir freuen uns sehr, dass er sich bereit erklärt hat, diese Veranstaltung mit uns durchzuführen. Das Fanprojekt öffnet seine Türen an diesem Abend um 18:30 Uhr und wir freuen uns auf einen informationsreichen Abend mit allen interessierten Fans.

Older posts «